Firefighter Combat Challenge Germany

Fort Pierce | Firefighter Challenge

Fort Pierce

Am Donnerstag, den 13.09. hatten wir „Set up“ in Florida und obwohl es bereits September ist, ist es richtig heiß in Florida. Der Aufbau lief wie am Schnürchen und es gab keine Probleme. Somit waren wir für den Tag um 3:30 PM fertig. Danach haben wir uns eine kleine Auszeit am hoteleigenen Strand mit Bier gegönnt. Um 5 PM war für Todd und mich Training auf dem Kurs. Todd konnte leider nicht lange mitmachen. Er war zu dehydriert von dem „Set up“. Auch mein Training war nach einer Std vorbei. Als ich alles weggebracht hatte und mit Todd zurückfahren wollte, wurde mir mitgeteilt, dass ein Media Team gleich kommt und wir erst mit denen arbeiten. Todd hat dem TV vorgeschlagen, dass er jemanden hätte, den sie auf dem Kurs in voller Ausrüstung filmen könnten. Das hieß ich durfte wieder alles hervorholen und mich komplett fertig machen. Nach ca. 1 ½ Std waren wir mit allem fertig. Ich persönlich war dann auch völlig fertig. Abends um 10 PM kam der TV -Spot auf den lokalen Sendern. Ihr findet auch ihn auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=vEVRR6TOZRw&t=1s

Am Freitag haben wir den Rest aufgebaut und die Fahrzeuge gewaschen. Anschließend sind wir zum Flughafen und haben den Rest der Crew abgeholt. Die Challenge startete um 5 PM. Ich durfte im Final Race laufen und bin mit einer 1:32 min auf Platz 1 Over all gelandet. Dies haben ich anschließend mit dem Team Lonnies Minions etwas gefeiert. Irgendwann gegen 3 AM war ich im Bett. Leider klingelte um 7.00 Uhr bereits wieder der Wecker, da wir um 9 Uhr auf dem Platz sein mussten. Die örtlichen Crossfit Boxen wollten den Kurs gerne mal ausprobieren und waren mit 10 Relay Teams angemeldet. Am Ende waren es vier Relay Team, wofür ich mit Kater aufgestanden bin. Der eigentliche Fun Day ging um 2 PM los. Ich bin zwei Tandem’s mit Rob und Todd gelaufen.

Am Sonntag sind wir nach Carlsbad New Mexico aufgebrochen. Den ersten Stopp haben wir in Orlando gemacht. Dort haben wir die Trucks außerhalb der Stadt geparkt. Todd und ich sind mit dem Mini Van in die Stadt gefahren, um nach einem geeigneten Wettkampfplatz für nächstes Jahr zu gucken. Nachdem wir uns 1 Stunde Parkplätze und Hotels angeguckt haben, ging es wieder zurück und weiter mit den Trucks.

Die nächsten zwei Tage waren normale Fahrtage, in denen wir viele Meilen zurücklegen konnten. Am letzten Tag war ein halber Fahrtag geplant. Ca 1 ½ Std bevor wir in Carlsbad ankommen sollten, haben wir die letzte Möglichkeit des TruckWash in Anspruch genommen. Die Schlange war solang was wir 3 Std gewartet haben. Als wir endlich weiterfahren konnten, sind wir kurz darauf in ein Gewitter gekommen. Danach war das mit dem Waschen auch wieder egal. Abends sind wir dann in Carlsbad angekommen.