Firefighter Combat Challenge Germany

Challenge | Firefighter Challenge

Challenge

Die Firefighter Combat Challenge ist ein Wettkampf aus den USA, der an Power und Action nicht zu überbieten ist.
Bei der Firefighter Combat Challenge wird ein Einsatz simuliert, vom Anfang, dem Schlauch zur Einsatzstelle tragen, bis zum Schluss, die Menschenrettung. Dabei ist die gesamte feuerwehrtechnische Einsatzkleidung mit angeschlossenem Preßluftatmer zu tragen. Das sind mehr als 30 kg nur Ausrüstung! Der gesamte Wettkampf wird an einem Stück absolviert, ohne Pause.

Nicht umsonst wird der Wettkampf

„The Toughest Two Minutes in Sport’s“

genannt.

Als erstes muss ein ca. 19 kg schweres Schlauchpaket einen 12 Meter hohen Turm hoch getragen werden und in eine dafür vorgesehene Box abgelegt werden.
 
Dann muss ein ca. 19 kg schwerer, an einer Feuerwehrleine eingebundener, Schlauch hochgezogen werden und ebenfalls in diese Box abgelegt werden.
Anschließend geht es die Treppen wieder nach unten. Dort muss mit einem Vorschlaghammer ein ca. 72,5 kg schweres Gewicht um 1,50 m mit kurzen, gezielten Schlägen verschoben werden.
 
Als nächstes muss eine ca. 42,5 m lange Slalomstrecke absolviert werden. Am Ende dieser Strecke muss ein mit Wasser gefüllter Schnellangriff 23 m ausgezogen werden, um damit ein Ziel mit einem gezielten Wasserstrahl zu treffen.
 
Wenn das Ziel getroffen wurde, wird der Schlauch abgelegt und es muss ein ca. 80 kg schwerer Dummy über eine Strecke von 30 m bis über die Ziellinie transportiert werden.
© 2016 Firefighter Sport Events UG - Impressum